Atlassian ändert sein Lizenzmodell

Der Softwarehersteller stellt ab 2. Februar 2021 den Verkauf neuer Server Lizenzen ein. Bestandskunden können die Wartung bis zu weiteren 3 Jahren verlängern.

Laut der neuesten Ankündigung vom 16. Oktober 2020 stellt Atlassian den Verkauf von Server Lizenzen ab Februar 2021 komplett ein. Anpassungen im Pricing von Server Verlängerungen und Upgrades sind ebenfalls ab Februar kommenden Jahres zu erwarten.

Atlassian will den Fokus zukünftig auf sein Cloud-Portfolio richten - Grund dafür ist, dass eine immer steigendere Anzahl von Kunden auf das subscription-basierte Lizenzmodell umsteigt. Bestandskunden können die Wartung für Ihre bestehenden Server Lizenzen für bis zu drei weiteren Jahren, jedoch maximal bis 2. Februar 2024 verlängern. Damit wird es gewährleistet, dass Kunden genügend Zeit haben, ihre weitere Vorgehensweise im Atlassian-Umfeld zu planen und die für die Umstellung benötigten Schritte entsprechend durchzuführen.

Kunden, die auf den Umstieg auf Cloud noch nicht bereit sind, können sich weiterhin für das Lizenzmodell Data Center entscheiden. Data Center Produkte orientieren sich aktuell überwiegend an Großunternehmen, die - im Vergleich zur Server-Lizenzierung - erhöhten Funktionalitätsumfang und zusätzliche Sicherheitsoptionen benötigen. Diese Produkte sollen in der Zukunft unverändert laufend weiter optimiert werden.

Außerdem ersuchen wir, zu beachten, dass ab Februar 2021 auch in der Preisgestaltung für die Wartung und Upgrade von Atlassian Server Produkten Änderungen zu erwarten sind. Für den genauen Zeitplan sowie für weitere Details besuchen Sie die Atlassian Homepage über den oben angeführten Link. 

Die Entscheidung von Atlassian mag drastisch klingen, ermöglicht aber die zügige Weiterentwicklung des beibehaltenen Portfolios. Dabei ist es geplant, zum Beispiel Machine Learning Funktionalitäten weiter auszudehnen. Des weiteren kommen zusätzliche Tools in die Produkte, die es ermöglichen, Datensicherheit in der Cloud weiter zu optimieren und den Ort der Datenhaltung genau zu bestimmen. 

TIMETOACT berät Sie umfassend rund um Atlassian - wir stehen Ihnen bei relevanten Themen, wie Lizenzierungsberatung oder Migration gerne zur Seite. Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Katharina Popek
GeschäftsführerinTIMETOACT GROUP Österreich GmbHKontakt